nach oben
© DPA-Symbolbild
23.02.2016

Rettungsdienstwagen kommt von Straße ab und prallt auf Auto

Rutesheim. Noch aus unbekannten Gründen kam ein Rettungsdienstwagen mit Sondersignal in Rutesheim von der Straße ab und verursachte einen Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und hohem Sachschaden.

Einen Sachschaden von etwa 32.000 Euro und eine leicht verletzte Person forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen um 4.10 Uhr an der Leonberger Straße in Rutesheim ereignete. Ein 26-jähriger Rettungsdienstmitarbeiter befand sich mit seinem Mercedes-Sprinter auf einer Einsatzfahrt mit Sondersignal und fuhr teilweise auf der Gegenfahrbahn, wo er anschließend aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam. In der Folge prallte er vermutlich ungebremst gegen einen geparkten VW und beschädigte noch ein Verkehrszeichen, einen Baum und eine Grundstücksmauer.

Durch den Unfall wurde der 25-jährige Mercedes-Beifahrer leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.