nach oben
23.11.2016

Ringen um die Zukunft des Kindergartens in Hamberg

Neuhausen. Das alte Schul- und Rathaus in Hamberg soll nun doch modernisiert werden. Die Kindertagesstätte bleibt. Davon getrennt soll Wohnraum entstehen.

Nicht leicht gemacht hat sich der Neuhausener Gemeinderat die Entscheidung über die Zukunft des Kindergartens in Hamberg der im renovierungsbedürftigen Schul- und Rathaus untergebracht ist. Die Überlegungen reichten von einer energetischen Sanierung über eine Erweiterung sowie Neubauvarianten des Kindergartens und damit einhergehend einen Verkauf des Gebäudes. Nun entschied sich der Gemeinderat am Dienstag mehrheitlich und nach teils kontroverser Diskussion, dass das Haus im Besitz der Gemeinde bleibt und saniert wird.

Die Nutzung wird beibehalten. Das bedeutet Kindergarten im Erdgeschoss und separat erreichbarer Wohnraum im Obergeschoss. Geprüft soll nun werden, ob ein ein- oder zweigruppiger Kindergarten entstehen soll.

Mehr lesen Sie am Donnerstag. in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.