dobel_P1140534.jpg
Joungster vor absolut scharfem Roadster
dobel_P1140587.jpg
Petra Schumacher und Karl-Heinz Glasstetter von der Trachtengruppe Bad Herrenalb
dobel_P1140590.jpg
Petra Schumacher und Karl-Heinz Glasstetter im flotten Flitzer
dobel_P1140623.jpg
Trachtengruppe Bad Herrenalb und die Kleinsten, die das Brauchtum schon früh erlernen
dobel_P1140644.jpg
ans des Beastie Bug-In-Club´s
dobel_P1140677.jpg
dobel
dobel_P1140678.jpg
Und auch diese Raritäten haben vieles zu erzählen...

Röhrende Oldtimer und fesche Trachten zum Wanderopening auf dem Dobel

Die Kombination ist sicherlich nicht alltäglich – aber dennoch sehenswert. Petra Schumacher und Karl-Heinz Glasstetter haben sich einen Wunsch erfüllt und sind am vergangenen Maiwochenende in den flotten blauen Flitzer geklettert. „Das ist schon ein ganz besonderes Sitzgefühl“, so Glasstetter, der mit der rund 20-köpfigen Trachtengruppe aus Bad Herrenalb zum Wanderopening auf dem Dobel gekommen war, um Brauchtum und Tänze zu präsentieren.

„Wir sind begeisterte Sportwagenfans“, lacht Petra Schumacher, die sich auch mit ihrem Trachtengewand im Roadster sichtlich wohl fühlte. „Tradition und Fortschritt passen eben doch zusammen“, schmunzelt Rosalinde Wetzel, Vorsitzende des Trachtenvereins Bad Herrenalb, der es gelungen war, an diesem Sonntag erstmals einen bunten Reigen an Tänzen mit Kindern und Erwachsenen zu präsentieren. Zudem hatte strahlender Sonnenschein eine stattliche Anzahl an Oldtimer Fans auf den Dobel gelockt. Die auf Hochglanz polierten Schätze wurden von ihren stolzen Besitzer vor dem Kurhaus geparkt und viele gaben gerne Auskunft zu den Fragen nach Baujahr, Hubraum, Leistung und Besonderheiten der speziellen Ausstattung. Rainer Warzecha, selbst "Sammler" von chromblitzenden Karossen, zählt nach eigenen Worten inzwischen mehrere hundert Mitglieder in der von ihm gegründeten Interessengemeinschaft der Oldtimer-Freunde-Karlsbad. Vom Brezelkäfer mit 24,5 PS bis zum Rennkäfer mit ca. 158 PS war in offener und geschlossener Version präsentierte auf dem Dobel auch der Beastie Bug-In-Club seine attraktiven Automobile aus den 50-er Jahren. „ Ziel ist es ja, die Fahrzeuge zu bewegen“, so einer der leidenschaftlichen Käferfahrer, der im Sommer auf den verschiedensten Käfertreffen in der Region zu finden ist und dabei die „ Region auch mal gerne bis nach Südfrankreich oder Schottland“ ausdehnt. Am 05. und 06.07.2014 findet zum 5. Mal das Beastie Bug-In Treffen unter dem Motto: "Käfer meets US-Car" in 76327 Pfinztal-Berghausen statt. Besucher sind auch dort willkommen.