nach oben
11.06.2013

Rote Ampel missachtet: BMW schleudert auf Gegenfahrbahn

Calw. Weil ein 68-jähriger Daciafahrer am Montag um 10 Uhr im Kreuzungsbereich der Bundesstraße zur Leibnizstraße in Calw eine rote Ampel missachtete, krachte er auf der Kreuzung in einen BMW, der von einem 18-jährigen Mann gefahren wurde. Der BMW schleuderte durch den Aufprall gegen das Schild auf der dortigen Verkehrsinsel.

Der Daciafahrer kam aus der Robert-Bosch-Straße und wollte geradeaus, über die Bundesstraße, in die Leibnizstraße fahren. Der BMW kam nach dem Aufprall und der kleinen Schleudertour erst auf der Gegenfahrbahn der Leibnizstraße zum Stillstand. Die beiden Fahrer wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in einer geschätzten Höhe von 13.000 Euro.

Die Polizei sucht Augenzeugen des Unfalles. Diese werden gebeten, sich auf dem Polizeirevier Calw, unter der Nummer 07051-1610, zu melden.

Gegen den 68-Jährigen wurde eine Anzeige gefertigt.