nach oben
Keine Bahn nach Bad Wildbad: Vor vier Jahren kritisierte Pro Bahn bereits Fehler im Zugfahrplan. Foto: Ketterl, Archiv
Keine Bahn nach Bad Wildbad: Vor vier Jahren kritisierte Pro Bahn bereits Fehler im Zugfahrplan. Foto: Ketterl, Archiv
In Eutingen fährt offiziell nur die S 5-Linie Richtung Pforzheim. Bisher wurden auf Zugplakaten aber auch Stadtbahnen aufgeführt, die im Hauptbahnhof als S6 direkt ins Enztal weiterfahren.  Foto: Seibel
In Eutingen fährt offiziell nur die S 5-Linie Richtung Pforzheim. Bisher wurden auf Zugplakaten aber auch Stadtbahnen aufgeführt, die im Hauptbahnhof als S6 direkt ins Enztal weiterfahren. Foto: Seibel
29.12.2015

Rote Karte für die S6 im gelben Fahrplan

Als Lothar Faas im Eutinger Bahnhof kürzlich auf den neuen Abfahrtsplan schaute, schüttelte er den Kopf. „Auf dem gelben Plakat ist nur noch die S-Bahnlinie 5 ausgedruckt, die durchgehende S 6-Verbindung nach Bad Wildbad fehlt jedoch wieder“, klagt der 80-jährige Eutinger, der sich seit vielen Jahren für den Fahrgastverband Pro Bahn engagiert.

Vor vier Jahren hatte Faas schon einmal Alarm geschlagen, als auf den neugedruckten Plänen für die Abfahrt Richtung Pforzheim und ins Enztal die S6 fehlte. Damals reagierte die Bahn rasch auf seine Kritik. Bei der Datenübertragung vom Anbieter der Stadtbahn, der Albtal-Verkehrsgesellschaft (AVG), war ein Fehler passiert. Die Aushangpläne wurden korrigiert. Doch jetzt gehe es um grundsätzliche Gesichtspunkte, erklärte ein Sprecher der Bahn der PZ, diesmal werde nichts mehr geändert.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Leserkommentare (0)