99254370
Ein schwerer Verkehrsunfall mit Fahrerflucht hat sich am frühen Montagmorgen auf der A8 bei Niefern-Öschelbronn ereignet. 

Rund 50.000 Euro Schaden: LKW-Fahrer schneidet Porsche auf A8 bei Niefern-Öschelbronn und haut einfach ab

Niefern-Öschelbronn. Einen Verkehrsunfall mit einem Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro und anschließender Unfallflucht hat sich am frühen Montagmorgen auf der A8 bei Niefern-Öschelbronn ereignet.

Ein 27-Jähriger war gegen halb zwei mit seinem Porsche zwischen Pforzheim-Süd und Pforzheim-Ost in Fahrtrichtung Karlsruhe unterwegs, als ein Kleinlaster vor ihm auf die Spur zog. Um eine Kollision zu vermeiden, machte der Sportwagen-Fahrer eine Vollbremsung und wich aus, wobei er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

In der Folge prallte der Luxuswagen sowohl gegen die mittlere als auch die rechte Leitplanke, ehe er nach rund 200 Metern zum Stehen kam. Der Fahrer des LKW machte keine Anstalten, anzuhalten und sich um den Unfall zu kümmern, sondern fuhr einfach davon.

Die Polizei schließt derzeit nicht aus, dass der Fahrer des Porsches mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.