nach oben
Eingereiht: PZ-Redakteur Sven Bernhagen (Mitte) etwas hilflos zwischen Bass und Tenor. Chorleiterin Esther Rau (am Klavier) gibt den Takt vor. Fotos: © Thomas Meyer
17.04.2014

Sänger dringend gesucht: PZ-Redakteur singt mit - mit Audio-Datei

Der Sängerbund Gräfenhausen sucht männliche Verstärkung und hat sich hilfesuchend an die PZ gewandt. Was einen Neuling bei einer Chorprobe erwartet, hat PZ-Redakteur Sven Bernhagen anschließend im Selbstversuch herausgefunden und beim Jungen Chor „Con Brio“ mitgesungen.

Bildergalerie: Redakteur Sven Bernhagen singt beim Sängerbund Gräfenhausen mit

Offensichtlich haben Männer Hemmungen, stimmlich aus sich raus zu gehen. „Da hört man oft den Satz ,Ich kann nicht singen‘“, schreibt der Sängerbund-Vorsitzende Günther Stepper. Denen wolle er das Gegenteil beweisen. Da helfe ich doch gerne und schau mal, was einen Neuling so erwartet in der ersten Singstunde.

Dienstags von 19.45 bis 21.15 Uhr probt der Gemischte Chor im ehemaligen Gräfenhausener Rathaus. „Sie können aber auch schon um 18.30 Uhr zu unserem Jungen Chor ,Con Brio‘ kommen“, erklärt mir Stepper bei der Terminabsprache am Telefon. Auf meinen vorsichtigen Hinweis, ich sei dann doch schon 42, lacht er: „Da gehören Sie trotzdem noch zu den Jüngeren im Jungen Chor.“ Das „Jung“, klärt er mich auf, stehe für die Liedauswahl.

Also schlägt die Stunde der Wahrheit für mich bereits um 18.30 Uhr. Chorleiterin Esther Rau fackelt nicht lange: „Ich stell Sie jetzt einfach mal zwischen Bass und Tenor.“

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der "Pforzheimer Zeitung". Zwei Mitschnitte von Peter Alexanders "Die kleine Kneipe" aus der Probe des Gemischten Chors mit PZ-Redakteur Sven Bernhagen hören Sie hier:

Der Sängerbund Gräfenhausen wurde 1860 gegründet, war bis 1970 ein reiner Männerchor. Heute hat er einen Gemischten Chor, den 1997 gegründeten Jungen Chor „Con Brio“ und den Kinderchor „Die Regenbogen Singers“. Geprobt wird immer dienstags im ehemaligen Rathaus Gräfenhausen um 17.45 Uhr (Kinder), 18.30 Uhr (Con Brio) und 19.45 Uhr (Gemischter Chor). Die musikalische Bandbreite reicht von traditionellen Liedern über Schlager und Hits, Musicals, Opern und Operetten bis hin zu Gospels und geistlichen Liedern.