nach oben
Die Salzlager im Enzkreis leeren sich.
Die Salzlager im Enzkreis leeren sich. © dpa
21.12.2010

Salzlager im Enzkreis leeren sich - Nachschub stockt

ENZKREIS/PFORZHEIM. Früh sei der Schnee in diesem Jahr gekommen - darin sind sich die Verantwortlichen bei den Räum- und Streudiensten im Enzkreis und in Pforzheim einig. Deshalb hauen auch die Prognosen von Ende November nicht mehr hin, was das Salz angeht. Damals zeigte sich Heinrich Elwert, der Chef der Straßenmeisterei Enzkreis, noch zuversichtlich, mit den gebunkerten 3200 Tonnen Salz über den Winter zu kommen.

Doch jetzt schon sind gut zwei Drittel weg. Nachschub gebe es zwar, der sei aber eher dürftig. Auch bei seinem Kollegen Bernd Hagenbuch von den Technischen Diensten in Pforzheim sind nur noch ein paar hundert Tonnen übrig und die Bergwerke hätten bereits längere Lieferfristen signalisiert. Deshalb denke man darüber nach, Straßen zwar zu räumen, Streumittel aber zu rationieren. ben

Leserkommentare (0)