nach oben
Band durch, Straße frei: (von links) Ernst Hunsinger, Sven-Michael Thiel, Heiko Genthner und Herbert Lieven.  Faulhaber
Band durch, Straße frei: (von links) Ernst Hunsinger, Sven-Michael Thiel, Heiko Genthner und Herbert Lieven. Faulhaber
21.03.2016

Sanierte Alte Brettener Straße in Stein offiziell wiedereröffnet

Königsbach-Stein. Acht Monate lang war die Alte Brettener Straße in Stein wegen Bauarbeiten größtenteils gesperrt, nun wurde die aufwändig sanierte Straße im alten Ortskern durch Bürgermeister Heiko Genthner wieder offiziell freigegeben. Insgesamt 900 000 Euro mussten investiert werden, einen Zuschuss von 150 000 Euro gab’s aus dem Sanierungsprogramm Stein II.

Die gut 100 Jahre alte Wasserleitung, die noch aus den Anfängen der ersten öffentlichen Wasserversorgung in Stein stammte, wurde ebenso komplett erneuert wie die Kanal- und Hausanschlüsse. Die enge Straße hat nun einen durchgehenden Gehweg bekommen, wodurch sich das Parken am Rand von vornherein verbietet. Entsprechende Schilder sollen noch aufgestellt werden, sagte Bauamtsmitarbeiter Sven-Michael Thiel. Für Fußgänger ist nun beidseitig ein Gehweg da. Bislang blieb ihnen nichts anderes übrig, als auf die Straße auszuweichen. Bürgermeister Genthner lobte die gute Zusammenarbeit im Beisein von Ernst Hunsinger vom Büro Hyder Consulting und Herbert Lieven, Polier der Firma Hirschberger und Kusterer.