nach oben
© Ganzhorn
05.02.2016

Sattelschlepper legt in Pfinzweiler die Stromversorgung lahm

Straubenhardt-Pfinzweiler. Ein Sachschaden von rund 70.000 Euro und rund 40 Haushalte ohne Strom sind die Folge des missglückten Abladevorgangs eines Muldenkippers in der Mistelstraße in Pfinzweiler.

Um 17.35 Uhr lieferte der Lkw an der Baustelle eines Einfamilienhauses eine Ladung Erde an. Während des Abladevorgangs kippte der Auflieger zur Seite und löste sich vom Zugfahrzeug, das dadurch erheblich beschädigt wurde. Außerdem wurde auch ein Stromverteilerkasten der EnBW in Mitleidenschaft gezogen. Der 58-jährige Fahrer des Muldenkippers blieb unverletzt. Während der komplizierten Bergungsarbeiten, die sich bis etwa 23 Uhr hinzogen, musste der Strom abgestellt werden.