760_0900_70278__DSC1308.jpg
Nicht nur Wasser im Angebot: Zum Abschluss dürfen die „Schau mal, wo du lebst“-Teilnehmer sich durch die Produktpalette von Teinacher probieren. Wasser-Sommeliere Maria Rentschler (vorne) hat die passenden Infos dazu. Foto: Krivec
760_0900_70279__DSC1292.jpg
Aus klein mach groß: Maria Rentschler (links) zeigt den PZ-Lesern einen Rohling, aus dem später eine PET-Flasche wird. Foto: Krivec

„Schau mal, wo du lebst“ zu Besuch bei Teinacher-Mineralwasser

Bad-Teinach-Zavelstein.Das Mineralwasser hat Bad Teinach weit über die Grenzen des nördlichen Schwarzwalds hinaus berühmt gemacht. Kein Wunder, dass rund 30 PZ-Leser den langen Weg in den beschaulichen Luftkurort südwestlich von Calw auf sich genommen haben, um mehr über den Sprudel zu erfahren.

Bei der Ausgabe am Dienstag von „Schau mal, wo du lebst“ wurde den Teilnehmern klar, dass die Teinacher ihr Mineralwasser nicht einfach nur in Flaschen abfüllen.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.