nach oben
Die Neuenbürger Museumsleiterin Saskia Dams (von links) stößt im Schlosskeller mit ihrer Stellvertreterin Jacqueline Maltzahn-Redling auf die kommenden Gourmet-Tage an. Jürgen Förschler von der Jägervereinigung Pforzheim/Enzkreis hat dafür einen Spätburgunder Jägerwein entkorkt. Foto: Hepfer
Die Neuenbürger Museumsleiterin Saskia Dams (von links) stößt im Schlosskeller mit ihrer Stellvertreterin Jacqueline Maltzahn-Redling auf die kommenden Gourmet-Tage an. Jürgen Förschler von der Jägervereinigung Pforzheim/Enzkreis hat dafür einen Spätburgunder Jägerwein entkorkt. Foto: Hepfer
20.09.2016

Schlemmermeile mit Wild und Wein bei den Gourmet-Tagen in Neuenbürg

Neuenbürg. Gourmet-Tage finden am Wochenende im Neuenbürger Schlossgarten statt. Rahmenprogramm reicht vom Kunsthandwerk bis zum Bogenschießen.

Erlesene Köstlichkeiten werden am Samstag und Sonntag, 24. und 25. September, in Neuenbürg geboten, wenn sich der Schlossgarten bei den Gourmet-Tagen in eine Schlemmermeile verwandelt. Über 20 Aussteller und Gastronomen, darunter auch das Schloss-Restaurant-Team der Familie Batista, sorgen für das leibliche Wohl der Gäste, die sich vor allem auf Wildprodukte, Weine aus der Region und Kräuter in allen Variationen freuen dürfen. Dazu gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm vom Kunsthandwerk, über musikalische Einlagen bis hin zum Bogenschießen. Der Markt wird am kommenden Samstag um 14 Uhr von Bürgermeister Horst Martin eröffnet. Dazu spielen die Jagdhornbläser der Jägervereinigung Pforzheim/Enzkreis.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.