nach oben
Geschenke für die Schüler. Freude bei (hinten von rechts) Schulleiterin Carolin Krauth und Lehrerin Laura Balser.   Martin schott
Geschenke für die Schüler. Freude bei (hinten von rechts) Schulleiterin Carolin Krauth und Lehrerin Laura Balser. Martin schott
05.12.2016

Schöne Bescherung: Kieselbronner Grundschüler gewinnen zwei Wettbewerbe und erhalten Geschenke

Kieselbronn. Ein bisschen ist es so, als ob für die Schüler und Lehrer der Grundschule in Kieselbronn Weihnachten in diesem Jahr ein paar Wochen vor dem eigentlichen Termin gekommen wäre.

Und zwar mit einer wirklich schönen „Bescherung“: Gleich kistenweise wurden der Bildungsstätte für die jungen Kieselbronner Experimentierkästen und Spiele-sets ins Schulhaus geliefert. Im Wert von mehreren Tausend Euro. Was war geschehen? „Wir haben an zwei bundesweiten Wettbewerben der von den Kultusministerien der Länder unterstützten Initiative „Spielen macht Schule“ teilgenommen und in beiden gewonnen“, freut sich Rektorin Carolin Krauth.

Unter der Federführung der Schulleiterin hatte die Kieselbronner Grundschule für den Wettbewerb „Werkstatt Experimentieren“ ein pädagogisches Konzept eingereicht. Das hat die Jury so überzeugt, dass die Kieselbronner Schule als eine von bundesweit gerade einmal 50 Schulen als Sieger hervorging. 16 hochwertige Experimentierkästen stehen nun für den Unterricht zur Verfügung, um die kleinen Forscher zu unterstützen. Auch an einem zweiten Wettbewerb rund um das Thema „Spielen“ haben die Kieselbronner mit Erfolg teilgenommen. Der Preis hier: eine Vielzahl von Spielen, die man in allen Klassenzimmern in den Unterricht einbeziehen wird.