nach oben
Vor einem Millionen-Publikum im Fernsehen und Internet ist „Curvy Supermodel“-Kandidatin Fabienne Klamandt aus Wilferdingen zu sehen. Foto: Zachmann
Vor einem Millionen-Publikum im Fernsehen und Internet ist „Curvy Supermodel“-Kandidatin Fabienne Klamandt aus Wilferdingen zu sehen. Foto: Zachmann © Zachmann
07.10.2016

Schönheit aus Wilferdingen mischt in Supermodel-Show mit

Hand aufs Herz: Sind abgemagerte Taillen wirklich das anzustrebende Schönheitsideal oder darf’s nicht auch etwas mehr auf den Hüften sein? Neue Kurven braucht das Land – und selbstbewusste Frauen, die dazu stehen: So serviert die neue RTL II-Castingshow „Curvy Supermodel“ seit Mittwoch im wahrsten Sinne des Wortes rundum schöne Weiblichkeit.

Ganz vorne mit dabei: Fabienne Klamandt aus Wilferdingen, die es in der Auftaktshow unter die besten zehn kurvigen Schönheiten geschafft hat. Damit geht es für sie in die Model-WG, aus der Stardesigner Harald Glööckler, Kurven-Model Angelina Kirsch, Modelagent Ted Linow und Multitalent Motsi Mabuse bis Anfang November das kurvige Kampagnengesicht von morgen suchen. Mehr lesen Sie am Samstag. in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.