nach oben
Schon 13 Menschen haben in diesem Jahr ihr Leben auf Straßen in Pforzheim und im Enzkreis verloren.
Schon 13 Menschen haben in diesem Jahr ihr Leben auf Straßen in Pforzheim und im Enzkreis verloren. © Symbolbild: dpa
25.10.2010

Schon 13 Menschen auf Straßen in der Region gestorben

PFORZHEIM/ENZKREIS. Das Jahr 2010 ist noch nicht zu Ende, und doch sind auf den Straßen in Pforzheim und im Enzkreis schon mehr Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen als im Jahr 2009. Bereits 13 Menschen haben ihr Leben bei Unfällen verloren, darunter zwei Radfahrer, fünf Motorradfahrer, vier PKW-Insassen, ein Lkw-Fahrer und ein Fußgänger.

Im Jahr 2009 gab es im Bereich der Polizeidirektion Pforzheim insgesamt 12 Verkehrstote. Laut Frank Otruba, Sprecher der Polizeidirektion Pforzheim, passieren täglich 23 Unfälle in Pforzheim und im Enzkreis. „Wir haben festgestellt, dass häufig junge Leute und Fahranfänger an den Unfällen beteiligt sind“, sagt Otruba zu PZ-news. Häufig seien Alkoholgenuss und überhöhte Geschwindigkeit die Ursache der Unfälle. Die Polizei Pforzheim setzt deshalb auf mehr Prävention.