nach oben
Ein Betrunkener ist in eine falsche Wohnung eingebrochen.
Ein Betrunkener ist in eine falsche Wohnung eingebrochen. © Symbolbild: dpa
16.08.2011

Schon rund 40 Vereinsheime in diesem Jahr aufgebrochen

ENZKREIS/PFORZHEIM. Fünf Mal schlugen Einbrecher am vergangenen Wochenende wieder zu. In Geschäftsräumen und einem Freibadkiosk suchten sie nach Bargeld. Über 300 Einbruchsdelikte im Enzkreis und in Pforzheim nahm die Polizei nun schon seit November 2010 auf.

Die Diebstahlserie in der Region setzt sich immer weiter fort. Der Aufbruch des Schützenhauses im Birkenfelder Ortsteil Obernhausen am Wochenende ging da fast unter in den Polizeinachrichten, zumal Raubüberfälle in Niefern und Pforzheim zurzeit ebenfalls Schlagzeilen machen. Und doch ist längst klar, dass die Täter immer häufiger auch Vereinsheime heimsuchen. Der Einbruch in Obernhausen war der 39. Fall seit Anfang des Jahres. rst