nach oben
Unbekannte haben in einem Garten in Schwann drei Kunstwerke zerstört.
Unbekannte haben in einem Garten in Schwann drei Kunstwerke zerstört. © Ketterl
07.02.2011

Schon wieder Zerstörungswut in Schwanner Vorgarten

STRAUBENHARDT-SCHWANN. Böses Erwachen für Traude Weber-Sieb: Unbekannte haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag drei Kunstwerke in ihrem Vorgarten in Schwann zerstört. Schon wieder. Im August war bereits eine Skulptur geklaut worden.

Gewaltvoll müssen die Täter vorgegangen sein, sagt Weber-Sieb: „Die müssen eine Säge oder ein anderes Schneidwerkzeug dabeigehabt haben.“ Denn die Kunstwerke der 69-Jährigen sind aus Metall, Bauschaum und anderen Materialien, die sonst Wind und Wetter trotzen. Wer es war, weiß Weber-Sieb nicht. Sie kann nur spekulieren: "Eine Nachbarin meinte, dass gegen drei Uhr eine Gruppe unter trosendem Gegröhl durch die Schwanner Hauptstraße gezogen sei."

Bitter für die Hobby-Künstlerin: Aus ihrem Garten haben Unbekannte im August bereits eine Figur geklaut. Einige Tage später wurde diese im Wald gefunden - zerstört. Im Fall jetzt hat sie gleich am Montag eine Anzeige bei der Polizei gemacht - gegen Unbekannt: "Ob das was bringt? Mal schauen." lin Hinweise nimmt die Polizei Neuenbürg telefonisch unter 07082/79120 entgegen.