nach oben
Schüler des Bildungszentrums Königsbach (BZK) haben ihren Spaß im Expeditionsmobil auf dem Parkplatz des BZK.
Schüler des Bildungszentrums Königsbach (BZK) haben ihren Spaß im Expeditionsmobil auf dem Parkplatz des BZK. © Faulhaber
07.07.2011

Schüler lernen klimafreundliches Verhalten

KÖNIGSBACH-STEIN. Werden unsere Autos in Zukunft mit Sprit aus Stroh fahren? Können Algen unsere Energieprobleme lösen? Und wie lässt sich im Alltag Energie sparen, etwa im Verkehr, Haushalt oder Büro? Antworten auf diese und andere Fragen erhalten einige hundert Schüler des Bildungszentrums Königsbach (BZK) – sowie alle anderen Interessierten – drei Tage lang im Expeditionsmobil auf dem Parkplatz des BZK.

Weitere Schulen im Enzkreis sollen folgen, so Enzkreis-Umweltdezernent Karl-Heinz Zeller. Zweiter Baustein der Initiative „Enzkreis-Klima-Wendekreis“ sei die vom Büro ES Konzepte im Auftrag des Enzkreises erstellte Lehrerhandreichung zum Thema „Klimaschutz im Enzkreis“ mit dazugehörigen Unterrichtseinheiten. Sie könne ebenfalls kostenlos von den Schulen angefordert werden, auf Wunsch auch mit einem Referenten. „Wir wollen einen breiten Bewusstseinsbildungsprozess anstoßen“, sagte die Klimaschutzbeauftragte des Enzkreises, Edith Marqués Berger. Die mobile Informations- und Bildungsinitiative „Expedition N – Nachhaltigkeit für Baden-Württemberg“ der Baden-Württemberg Stiftung im Expeditionsmobil sei kostenlos für die Schulen. Ulrike Faulhaber