nach oben
Symbolbild eines Kindes, das vor einem Auto über die Straße rennt.
Schulkind von Auto erfasst © dpa
17.02.2011

Schulkind von Auto erfasst

BRETTEN. Glück im Unglück hat ein sechsjähriger Schuljunge gehabt, als er am Donnerstagmittag von einem Auto erfasst wurde und dabei nur leichte Verletzungen erlitt. Eine 38-jährige Autofahrerin war gegen 13 Uhr auf der Heilbronner Straße in Richtung Innenstadt unterwegs, als das Kind plötzlich über die Straße rannte und von dem Wagen trotz geringer Geschwindigkeit erfasst wurde.

Mit leichten Prellungen wurde das Kind ins Krankenhaus eingeliefert. Nennenswerter Sachschaden entstand nicht.