nach oben
© Symbolbild: dpa
20.06.2014

Schwer verletzt: 11-Jährigem über Fuß gefahren und abgehauen

Niefern-Öschelbronn. Ohne sich um ein von ihm angefahrenes elf Jahre altes, schwer verletztes Kind zu kümmern, ist am Mittwochnachmittag ein Autofahrer einfach davon gefahren. Der Junge war am Mittwoch um 16.30 Uhr mit seinem Fahrrad unterwegs und verlor an der Fußgängerampel an der B10 in Niefern-Vorort seine Trinkflasche.

Da die Fahrzeuge verkehrsbedingt an der roten Ampel in Fahrtrichtung Pforzheim warteten, betrat der Junge die Fahrbahn, um seine zurückgerollte Trinkflasche zu holen. Dabei wurde er von einem Auto erfasst, der auf der Geradeausspur in Richtung Niefern fuhr. Das Fahrzeug fuhr ihm hierbei mit beiden rechten Reifen über den linken Fuß, wodurch der Junge schwer verletzt wurde. Der Unfallverursacher eines größeren silbernen Autos/Kleintransporters mit Pforzheimer Kennzeichen stieg aus, unterhielt sich noch kurz mit dem Jungen und entfernte sich dann aber unerlaubt von der Unfallstelle. Der Elfjährige musste mit schweren Verletzungen stationär in ein Pforzheimer Krankenhaus aufgenommen werden. Nach bisherigen Erkenntnissen hielten mehrere Fahrzeuge an der Unfallstelle an. Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Pforzheim unter Tel.: 07231/186-4100 in Verbindung zu setzen.