nach oben
04.05.2013

Schwere Kopfverletzung: Radfahrer stürzt mit 2,8 Promille

Wilferdingen. Schwere Verletzungen hat sich ein 37-jähriger Radfahrer am Freitag um 17.50 Uhr im Ortsteil Wilferdingen zugezogen. Der Mann ist mit seinem Mountainbike auf der verlängerten Jahnstraße, einem Feldweg, in einer Rechtskurve gestürzt und mit dem Kopf gegen einen Randstein geschlagen. Er hatte 2,8 Promille im Blut.

Der betrunkene Radfahrer war zu schnell unterwegs und hatte auf dem feuchten, Laub bedeckten Boden die Kontrolle über sein Bike verloren. Einen Schutzhelm hatte der Mann nicht getragen. Der zunächst Unbekannte wurde stationär in ein Krankenhaus verbracht. Inzwischen konnten die Beamten des Polizeirevier Neuenbürg auch die Identität des Verunfallten klären.