nach oben
13.01.2014

Schwerverletzter bei Frontalzusammenstoß in Rutesheim

Einen Schwer- und einen Leichtverletzten sowie rund 21.000 Euro Sachschaden forderte am Sonntagabend ein Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der Kreisstraße 1013 zwischen Malmsheim und Perouse.

Ein 20-jähriger Autofahrer war um 18:55 Uhr mit seinem Peugeot in Richtung Perouse unterwegs und geriet vermutlich durch einen Sekundenschlaf im Verlauf einer Linkskurve auf die linke Fahrbahnseite, wo er mit dem entgegenkommenden Mercedes eines 27-Jährigen zusammenstieß.

Beim Aufprall zog sich der 18-Jährige schwere Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Mercedes-Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon, seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.