nach oben
Mit dem Leben kämpft ein Pferd, das am Freitagabend von der Weide in den Grösselbach gerutscht ist. © Seibel
31.05.2013

Schwierige Bergung: Pferd rutscht in Grösselbach - stark unterkühlt

Ungewöhnliche Schwerarbeit für die Freiwillige Feuerwehr Engelsbrand: Sie musste zu einer komplizierten Tierrettung ausrücken, weil am Freitagabend ein Pferd von der Weide bei der Grösseltal-Gaststätte in den Grösselbach gerutscht war.

Bildergalerie: Schwierige Bergung: Pferd rutscht in Grösselbach

Die Feuerwehr Engelsbrand konnte die nicht einfache Aufgabe lösen und das stark unterkühlte Tier bergen. Das Pferd wurde von einem Tierarzt versorgt und sollte in einer Spezialklinik weiterbehandelt werden. Ob das Tier den Unfall, zu dem es noch keine weiteren Angaben zum Ablauf gibt, überleben konnte, ist noch ungewiss.