nach oben
Ein Lastwagen ist bei Calmbach verunglückt.
Ein Lastwagen ist bei Calmbach verunglückt. © Polizei
05.05.2011

Sekundenschlaf: 60.000 Euro Schaden bei Lkw-Unfall

SIMMERSFELD/BAD WILDBAD. Ein 26-jähriger Lastwagenfahrer ist nach Polizeiangaben in der Nacht auf Donnerstag aufgrund von Sekundenschlaf von der Fahrbahn abgekommen und verunglückt. Der Lastwagen war mit Malerutensilien beladen, darunter auch Farben und Verdünnungsmittel. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von bis zu 60.000 Euro.

Der Fahrer war zu Beginn einer leichten Linkskurve in den Grünstreifen rechts neben der Fahrbahn gekommen. Durch den Bremsversuch des aufgewachten Fahrers kam der Lastwagen vollständig nach rechts von der Fahrbahn ab, dabei beschädigte er ein Verkehrszeichen und streifte zwei Tannen, ehe er zum Stillstand kam. Wegen Bergungsmaßnahmen musste die Bundesstraße in den frühen Morgenstunden bis zum Mittag vollständig gesperrt werden. Da bei der Bergung teilweise Flüssigkeiten ausliefen, musste auch vorsorglich Erde abgegraben werden. Die Freiwillige Feuerwehr Simmersfeld war mit 50 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz.