760_0900_98555_unfall.jpg
Symbolbild: dpa 

Senior kracht im Gegenverkehr in Kleinlaster

Calw-Althengstett. Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am Freitag um 16.22 Uhr auf der B295 zwischen Althengstett und Heumaden. Der 85-jährige Fahrer eines Smart war in Richtung Heumaden unterwegs, als er aus unbekanntem Grund auf gerader Strecke auf die Gegenfahrbahn geriet. Er versuchte noch gegenzulenken, kollidierte jedoch mit einem Kleinlaster der Marke MAN.

Der Smart wurde durch den heftigen Aufprall weggeschleudert und kam von der Fahrbahn ab. Der 85-Jährige Unfallverursacher aus dem Raum Calw wurde schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von Feuerwehrkräften aus Althengstett, Ottenbronn und Calw mittels einer Rettungsschere aus seinem Wagen befreit werden, bevor er in ein Krankenhaus transportiert werden konnte. Der 59-jährige Fahrer des Kleinlasters wurde leicht verletzt.

Der Gesamtschaden beträgt rund 40.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr war mit insgesamt 31 Kräften im Einsatz, das DRK entsandte zwei Krankenwagen und einen Notarzt zur Hilfeleistung. Die B 295 musste für die Unfallaufnahme mehrmals kurzzeitig voll gesperrt werden, eine örtliche Umleitung war eingerichtet. Die Polizei in Calw bittet Zeugen, sich unter Telefon (07051) 1610 zu melden.