nach oben
In Königsbach-Stein sollen vier Jungen eine 12-Jährige belästigt haben. Die Polizei ermittelt.
In Königsbach-Stein sollen vier Jungen eine 12-Jährige belästigt haben. Die Polizei ermittelt. © Symbolbild PZ
02.08.2016

Sexuelle Belästigung: Flüchtlings-Kinder sollen 12-Jährige bedrängt haben

Königsbach-Stein. Vier Jungen im Alter zwischen elf und 13 Jahren stehen im Verdacht, ein zwölfjähriges Mädchen am vergangenen Mittwoch in Königsbach-Stein massiv sexuell belästigt zu haben. Die Tatverdächtigen stammen laut Polizei jeweils aus asylsuchenden Familien.

Laut Polizei sollen die Jungen die Zwölfjährige unter einem Vorwand zur Festhalle gelockt und dort unsittlich berührt und geküsst haben. Zudem soll sich ein Elfjähriger vor dem Mädchen entblößt und es zu sexuellen Handlungen aufgefordert haben. Schließlich konnte die Zwölfjährige davonlaufen und ihre Angehörigen verständigen.

Bei den vier strafunmündigen Tatverdächtigen handelt es sich um Kinder, die aus asylsuchenden Familien syrischer und irakischer Herkunft stammen. Da die Jungen aufgrund ihres Alters strafrechtlich nicht zur Verantwortung gezogen werden können, haben die Polizisten vom Haus des Jugendrechts in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Pforzheim und dem Jugendamt Enzkreis bereits Maßnahmen ergriffen, um ihnen das Unrecht ihres Verhaltens aufzuzeigen. Hierzu gehören auch intensive Gespräche mit den Kindern und ihren Familien unter Einbeziehung von Sozialpädagogen und anderen Institutionen.

Außerdem ist vorgesehen, mit den Betroffenen Schulungen und Trainingseinheiten zur Wertevermittlung und zum hiesigen Verständnis der Geschlechterrollen unter der Leitung des Bezirksvereins für soziale Rechtspflege durchzuführen.

Die Ermittlungen dauern an.