nach oben
Ausdrucksstark und rüstig startete der Gesangverein Liederhalle Singen, dirigiert von Angelika Krämer, bei der Winterfeier ins Jubiläumsjahr. zachmann
Ausdrucksstark und rüstig startete der Gesangverein Liederhalle Singen, dirigiert von Angelika Krämer, bei der Winterfeier ins Jubiläumsjahr. zachmann
10.01.2018

Singener Kehlen geben bunten Melodienstrauß zum Besten

Remchingen-Singen. „Wir wollen euch einen bunten Strauß Melodien als Gottesdank, über Liebe, Leidenschaft und Natur reichen“, begrüßte der Vorsitzende des Gesangvereins „Liederhalle“ Singen, Lothar Scheurer, die zahlreichen Zuhörer zur Winterfeier im Paul-Gerhardt-Haus in Singen.

Damit hatte Scheurer nicht zu viel versprochen und glänzte neben den zwei Dutzend Kehlen, dirigiert von Angelika Krämer, selbst mit humorgespickten Soli.

Trotz erkälteter Tenorstimme ließ es er es sich nicht nehmen, zusammen mit der Sopranistin Elke Weber ins Duett aus der Oper „Don Giovanni“ einzustimmen, sich gemeinsam mit dem zweiten Vereinsvorsitzenden Sascha Kunzmann in Schale zu werfen und dabei das Weinglas auf den „Prodekan“ aus der Operette „Don Giovanni“ zu erheben.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.