nach oben
Diese italienischen Mitbürger aus Remchingen sind stolz, dass sie in den vergangenen Wochen unter Lehrer Biagio Cardella (sitzend, Mitte) ihre Deutschkenntnisse wesentlich verbessert haben. Foto: wofa
Diese italienischen Mitbürger aus Remchingen sind stolz, dass sie in den vergangenen Wochen unter Lehrer Biagio Cardella (sitzend, Mitte) ihre Deutschkenntnisse wesentlich verbessert haben. Foto: wofa
13.07.2016

Sizilianer aus Remchingen organisiert Deutschkurse für Landsleute

Die Partnerschaft Remchingens mit der sizilianischen Gemeinde San Biagio Platani besteht 30 Jahre. Schon viele Jahre zuvor kamen die ersten Sizilianer nach Remchingen, um sich Arbeit zu suchen. Dieser Trend hält an. Und wie vor sechs Jahrzehnten sind auch heute noch die mangelnden Sprachkenntnisse ein großes Hindernis für die Neuankömmlinge.

Die Startschwierigkeiten seiner sizilianischen Landsleute durch verbesserte Sprachkenntnisse möglichst gering zu halten, ist dem schon Jahrzehnte bestens in seiner neuen Heimat integrierten Sanbiagese Biagio „Eugen“ Cardella ein Anliegen, sich dringend um Sprachkenntnisse zu kümmern. Schon etliche Male organisierte er ehrenamtlich Sprachkurse und bringt den Sanbiagesen die Grundbegriffe der deutschen Sprache bei. Auf der anderen Seite unterweist er aber auch gerne „Tedeschi“ (Deutsche) in italienisch, damit sich diese beim Partnerschaftsbesuch in Sizilien verständigen können. Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.