nach oben
Großen Spaß machen den Kindern die neuen Großgeräte auf dem Spielplatz an der Wachtelstraße. Bei der offiziellen Übergabe waren dabei Bürgermeister Michael Schmidt (rechts), Bauamtsleiter Ralf Kilgus (links) und Vertreterinnen des Fördervereins. Foto: Manfred Schott
Großen Spaß machen den Kindern die neuen Großgeräte auf dem Spielplatz an der Wachtelstraße. Bei der offiziellen Übergabe waren dabei Bürgermeister Michael Schmidt (rechts), Bauamtsleiter Ralf Kilgus (links) und Vertreterinnen des Fördervereins. Foto: Manfred Schott
30.11.2017

Spaßfaktor garantiert: Spielplatz in Bauschlott neu gestaltet

Neulingen-Bauschlott. Verwaltung, Förderverein und Eltern zogen an einem Strang, um das Spielplatzprojekt realisieren zu können Ein deutliches Zeichen, dass die beiden imposanten Spielgeräte bei den Kindern angekommen sind. Andrang herrschte an der Tampenschaukel. Bei ihr stehen oder sitzen die Kinder auf einem Quadratgeflecht aus Kokosseilen mit einem stabilen Stahlkern. Nur gemeinsam lässt sich die Schaukel optimal in Schwingung bringen, was synchrone Bewegungen und damit Teamfähigkeit erfordert.

Zum Bewegungsdrang kommt bei der neuen Spielekombination noch die Abenteuerlust dazu. Zwei Wach- oder Wehrtürme sind mit einer schwankenden Hängebrücke verbunden. Schräg oder senkrecht geht es an Leitern oder Treppen rauf zum Aussichtsturm, den man über die Rutsche schnell wieder verlassen kann. Auch in der gemütlichen Turmstube kann man geschützt Platz nehmen.

Bürgermeister Michael Schmidt und Bauamtsleiter Ralf Kilgus berichteten, dass der Spielplatz schon 1996 im Zuge der Erschließung des Neubaugebietes Maulbronner Weg angelegt wurde. Trotz stetiger Nachbesserungen und Austausch defekter Teile sei nach 20 Jahren die Anlage erneuerungsbedürftig geworden. Zusammen mit dem Förderverein für Kindergärten und Spielplätze habe man die Neuplanung erstellt.