nach oben
© dpa/dietz
15.03.2014

Spielhalle in Bretten überfallen: Angestellte mit Messer bedroht

Bretten. Ein unbekannter Mann hat in der Nacht zum Samstag ein Spielcasino in der Pforzheimer Straße in Bretten überfallen und die Tageseinnahmen geraubt. Der Unbekannte hielt sich zunächst als letzter Gast in der Spielhalle "5 Stars Casino" auf.

Um 23.45 Uhr kehrte er mit einem über das Gesicht gezogenen Schal zurück und traf auf den Freund der Kassenangestellten. Dem 22-jährigen Mann hielt er ein Fleischermesser entgegen und sprühte ihm mehrmals Pfefferspray ins Gesicht, wodurch dieser zu Boden ging.

Anschließend bedrohte er die aus einem Nebenzimmer hinzugekommene Kassenangestellte mit dem Messer und forderte die Herausgabe ihres Geldes. Die 18-jährige Frau legte zunächst die Tageseinnahmen auf den Tresen und nach erneuter Aufforderung noch das Wechselgeld. Bevor der Täter dann mit der Beute das Casino in unbekannte Richtung verließ, forderte er die Frau noch auf, sich auf den Boden zu legen. Bei dem Unbekannten handelte es sich um einen etwa 25 bis 30 Jahre alten Mann, ca. 170 - 175 cm groß, schlanke Figur, Bartträger mit kurzen blond-braunen Haaren. Bekleidet war er mit blauen Jeans, schwarzem Kapuzenpulli und schwarzem Nike-Schal. Er sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent. Sachdienliche Hinweise sind an den Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721/939-5555 zu richten.