nach oben
02.05.2016

Spitze Töne beim Bürgermeister-Wahlkampf in Niefern-Öschelbronn

Der Wahlkampf um den Bürgermeisterposten in Niefern-Öschelbronn hat plötzlich Schärfe erhalten.

Bewerber wären beim Öschelbronner Maifest darauf angesprochen worden, ob Stefan Ermentraut als Geschäftsführer der TSG Niefern und zudem Koordinator der Gemeinde bei der Betreuung der Flüchtlinge in den beiden Nieferner Notunterkünften die Kandidaten unterschiedlich behandeln würde, berichtet ein Kandidat. Ermentraut wird unterstellt, Birgit Förster habe bei ihm einen Gesprächstermin erhalten, während andere Bewerber bei ihren Anfragen leer ausgegangen wären.

Stefan Ermentraut wies den Vorwurf gestern gegenüber der „Pforzheimer Zeitung“ energisch zurück.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.