nach oben
Motiviert sind neben den Bewohnern des Sperlingshofs Keanu (von links) und Mehdi die Realschüler Michel Hildermann, Manuel Caldaralo, Chiara Reinisch und Layla Marie Friedel sowie die Organisatoren Anja Leinberger, Jan Schweiker, Siegfried Guigas und Jochen Essig. Foto: Zachmann
Motiviert sind neben den Bewohnern des Sperlingshofs Keanu (von links) und Mehdi die Realschüler Michel Hildermann, Manuel Caldaralo, Chiara Reinisch und Layla Marie Friedel sowie die Organisatoren Anja Leinberger, Jan Schweiker, Siegfried Guigas und Jochen Essig. Foto: Zachmann
08.05.2018

Sponsorenlauf des Heilpädagogischen Kinder- und Jugendhilfezentrums Remchingen

Remchingen. Schwitzen werden am kommenden Montag, 14. Mai, nicht nur engagierte Sperlingshof-Jungs, sondern auch Schüler der Remchinger Carl-Dittler-Realschule, die beim diesjährigen Sponsorenlauf des Heilpädagogischen Kinder- und Jugendhilfezentrums mit an den Start gehen. „Schließlich haben wir ja auch Schüler vom Sperlingshof und solche gemeinsamen Projekte fördern die Integration und das Miteinander“, freuen sich die Realschul-Sportlehrer Anja Leinberger und Siegfried Guigas.

Der gesamte Erlös des Laufs geht an die Non-Profit-Organisation „Learn for Life“, die der Kämpfelbacher Michael Schmid gegründet hat und mit der er unter anderem eine Schule in der indischen Stadt Varanasi unterhält. Der Sperlingshof-Schulleiter Jan Schweiker und Pädagoge Jochen Essig, zuständig für den Bereich Spenden, schätzen das Miteinander mit örtlichen Schulen. Dieses werde einmal mehr auch beim Sperlingshof-Sommerfest am 8. Juli deutlich, für das die Real- und die Bergschule bereits eine Mannschaft gemeldet haben.

Wer den Lauf am 14. Mai mit einer Spende unterstützen möchte, kann sich direkt beim Sperlingshof melden.