nach oben
© Symbolbild: dpa
20.09.2017

Sportwagenfahrer streift radelndes Kind und flüchtet

Bad Wildbad. Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Dienstag um 15.30 Uhr auf der Schönblickstraße in Bad Wildbad ein in die gleiche Richtung mit dem Rad fahrendes achtjähriges Kind beim Vorbeifahren gestreift und dadurch einen Sturz des jungen Radlers verursacht. Der Autofahrer kümmerte sich nicht um das gestürzte Kind und fuhr einfach weiter.

Zum Glück blieb das Kind, das einen Fahrradhelm trug, weitgehend unverletzt und verspürte nur leichte Schmerzen am linken Schulter-/Armbereich.

Laut Angaben des Kindes soll es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen Sportwagen mit auffällig gelb-schwarzer Lackierung (Heck in Schwarz-Weiß) gehandelt haben. Das Kind hatte sich vom Fahrzeugkennzeichen die Nummernfolge 14 gemerkt. Die Benennung einer Kreiskennung war nicht möglich. Es soll möglicherweise noch ein „P“ in der Kennzeichenfolge gewesen sein. Das Kind gab darüber hinaus noch an, dass es sich bei dem Fahrer um eine männliche Person mit erheblicher Körpergröße und eventuell längerem grau-schwarzen Haar gehandelt haben soll.

Zeugen werden gebeten sich beim Polizeiposten Bad Wildbad unter Telefon (07081) 9390-110 zu melden.