nach oben
21.06.2013

Spürhund findet junge verwirrte Frau in hilfloser Lage

Calw. 24 Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuz und 10 Hunde der Rettungshundestaffel haben am Donnerstag eine verwirrte junge Frau in Calw gesucht. Sie war um 9.30 Uhr vom Klinikpersonal der Psychiatrie als vermisst gemeldet worden. Mit Hilfe eines speziell ausgebildeten Spürhundes, genannt "Mantrailer", wurde die Vermisste gegen 15.15 Uhr in der Nähe der Klinik gefunden.

Die junge Patientin konnte von Glück reden, dass der Hund ihrer Geruchsspur folgen konnte, da sie sich beim Auffinden am Nachmittag bereits in einer hilflosen Lage befand, in der sofortige ärztliche Hilfe notwendig war.