nach oben
Eiserne Hochzeit: Ewald und Anneliese Reiling (geborene Kaufmann) können heute in Ersingen ihren 65. Hochzeitstag begehen. Beide haben sich um das Vereinsleben im Ort verdient gemacht. Foto: Martin Schott
Eiserne Hochzeit: Ewald und Anneliese Reiling (geborene Kaufmann) können heute in Ersingen ihren 65. Hochzeitstag begehen. Beide haben sich um das Vereinsleben im Ort verdient gemacht. Foto: Martin Schott
19.01.2016

Stammeltern eines „Königshauses“ – Ewald und Anneliese Reiling feiern in Ersingen Eiserne Hochzeit

Kämpfelbach-Ersingen. Ein intaktes Familienleben, die aktive Pflege von Freundschaften und das Zusammensein in heiterer Gesellschaft sind drei Aspekte, die Ewald und Anneliese Reiling aus Ersingen besonders wichtig sind. Diese Freude am sozialen Miteinander hat sicher dazu beigetragen, dass die Eheleute auch im hohen Alter bemerkenswert vital sind und heute bei guter Gesundheit ihren 65. Hochzeitstag, das Fest der „Eisernen Hochzeit“, feiern können.

Über Jahrzehnte hinweg haben die Jubilare aktiv am regen Ersinger Vereinsleben teilgenommen und dieses bereichert. 65 Jahre lang wirkte Ewald Reiling als Sänger im Gesangverein „Freundschaft“ mit, er trieb in jungen Jahren Sport beim Fußballclub und im Turnverein. Als 1956 die Karnevalsgesellschaft „Fledermaus“ Ersingen, die in diesem Jahr ihr 60-jähriges Bestehen feiern kann, aus der Taufe gehoben wurde, war Ewald Reiling Gründungsmitglied.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.