nach oben
Aufs Heilige Fest einstimmen ließen sich zahlreiche Besucher von Tenor Jay Alexander und Pianistin Juna Tcherevatskaja auf dem Gelände der Remchinger Kaufmann-Gruppe. Foto: oh
Aufs Heilige Fest einstimmen ließen sich zahlreiche Besucher von Tenor Jay Alexander und Pianistin Juna Tcherevatskaja auf dem Gelände der Remchinger Kaufmann-Gruppe. Foto: oh
22.12.2016

Startenor Jay Alexander gibt Benefizkonzert in Wilferdingen

Remchingen-Wilferdingen. Mehrere hundert Besucher trotzten am Mittwochabend der Kälte und ließen sich auf dem Betriebsgelände der Firmengruppe Kaufmann, Mega und Stanztronic, vom Startenor Jay Alexander mitten hinein nehmen in die Weihnachtszeit. „I’m dreaming of a white Christmas - where is the snow?“, stimmte der Tenor ein, begleitet von Juna Tcherevatskaja am Grand-Piano. Mit Blick ins eng gedrängte Publikum begrüßte er schmunzelnd: „Guten Abend auf dem Mainzer Lerchenberg. Nicht ganz, aber in der Weltmetropole Remchingen.“

Die Unternehmerfamilie Höpfinger hatte den 45-Jährigen Sänger nach Wilferdingen geholt, um neben einer Spende an das Projekt Familienherberge Lebensweg in Illingen mit dem Erlös des Abends den Tafelladen der Remchinger Diakoniestation zu unterstützen. „Unser Tafelladen versorgt derzeit um die 800 Kunden aus Remchingen und Umgebung, darunter viele Kinder“, erklärten Katrin und Karl-Heinz Stengel von der Diakoniestation. Rund die Hälfte der jährlichen Ausgaben finanzieren die Kunden selbst, indem sie für die Produkte einen kleinen Preis bezahlen, die andere Hälfte kommt aus Spenden: „Dass so viele Menschen hinter dem Projekt stehen und uns unterstützen, ist ein Riesengewinn.“ 

Mehr lesen Sie am Freitag. in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.