nach oben
13.10.2017

Startschuss für das neue Engelsbrander Feuerwehrhaus

Engelsbrand. „Wir freuen uns wahnsinnig, dass es endlich losgeht“, so der Gesamtkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Engelsbrand, Stefan Proschwitz. Im Wald zwischen Engelsbrand, Salmbach und Grunbach wird eine Gesamtfläche von 3000 Quadratmetern inklusive vorhandenem Parkplatz für den Neubau des Zentralen Feuerwehrhauses gerodet.

„Vom ersten Gedanken an dieses Projekt bis zum Start haben wir acht Jahre gewartet“, so Proschwitz. Die Freiwillige Feuerwehr Engelsbrand wird damit die erste zentralisierte Feuerwehr im Enzkreis. „Straubenhardt wird folgen und Keltern steht bereits in den Startlöchern“, ergänzt er. Den Startschuss für das 4,3 Millionen Euro teure Projekt hat die Feuerwehr selbst gegeben.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.