760_0900_147925_.jpg
Der Chefsessel in der Schömberger Glückszentrale am Rathaus ist schon seit mehr als einem halben Jahr leer.   Foto: Dast-Kunadt (Archiv)

Stelle seit Monaten vakant: Schömberg sucht die nächste Tourismus-Leitung

Schömberg. Dieses Amt hätte Matthias Leyn bestimmt schon längst wieder gerne abgegeben. Der Schömberger Bürgermeister hat seit Mai auch die Geschäftsführung der Touristik und Kur (TuK) übernommen und damit noch mehr Arbeit auf dem Schreibtisch, weil die dortige Chefposition bisher nicht wieder besetzt werden konnte. Seit mehr als einem halben Jahr ist die Stelle vakant, obwohl beim ersten Bewerbungsprozess im April noch von „qualitativ sehr guten Einsendungen“ die Rede war.

Im Frühjahr ließ Marina Moser eine kleine Bombe platzen. Nach rund zweieinhalb Jahren als TuK-Chefin gab die

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?