760_0900_133112_Loeffelstelz.jpg
Zu Filmaufnahmen für eine Musik-DVD trafen sich die Sänger des MPC 2000 auch auf der Burgruine Löffelstelz in Mühlacker.  Foto: MPC 2000 

Stimmgewaltige Rückkehr: Männerchor singt nach Corona wieder

Enzkreis/Landkreis Ludwigsburg. Die zermürbenden und geradezu unmenschlichen Coronazeiten verlangen den sport- und kulturtreibenden Vereinen bis dato so allerhand ab. Annähernd 20 Monate haben die Pandemiemaßnahmen den Männerchor MPC 2000 und viele weitere betroffene Vereine mehr oder weniger zum „öffentlichen Schweigen“ gebracht. Für Musik- und Gesangtreibende geradezu eine existenzielle Bedrohung und nicht wenige sind inzwischen für lange Zeit oder gar gänzlich von der Bildfläche verschwunden.

Stolze, jahrhundertalte und traditionell wertvolle Vereinigungen wurden zum großen Teil ihrem Schicksal überlassen und die vielen öffentlich und politisch hochgelobten Ehrenamtlichen stehen vielerorts vor den Trümmern oder kümmerlichen Resten ihrer mit Herzblut gehegten und gepflegten Arbeit.

Die Lockerungen der vergangenen Wochen waren daher eine wahre Wohltat, die der MPC 2000 genutzt hat, um nach elf Monaten „Singabstinenz“ endlich wieder mal leibhaftig und fühlbar, begeistert gemeinsam zu singen, natürlich unter Beachtung sämtlicher noch vorhandener Maßgaben.

So trafen sich im September glücklich und hoffnungsfroh über 60 Sänger – rund zwei Drittel des Gesamtchores– und drei Neulinge zur ersten Singstunde seit dem 4. Oktober 2020 in der Strudelbachtalhalle in Riet. Man merkte den Sängern die Freude des neuerlichen musikalischen Beisammenseins bei jedem Akkord an und der charakteristische Sound des MPC war schnell wieder da. Ein schönes und bewegendes Gefühl, wie viele Sänger dankbar bemerkten.

Auch die Verantwortlichen waren in den vergangenen Monaten keineswegs inaktiv und haben mutig verschiedene Aktivitäten mittelfristig geplant, so unter anderem das schon zweimal verschobene große Benefizkonzert in der Stadtkirche in Vaihingen, das nunmehr auf den 20. November 2022 festgelegt wurde. Neben dem MPC 2000 werden Startrompeter Walter Scholz und weitere hervorragende Künstler, die Kammersinfonie Fred Schuster und ein großer Posaunenchor die Mitwirkenden sein. Außerdem will Chorleiter Werner Dippon das Ganze noch mit einem Frauen-Projektchor bereichern. Den Zuhörern will der Verein ein abwechslungsreiches und ausgewogen schönes Programm bieten.

Des Weiteren ist ein Gemeinschaftskonzert mit dem sehr bekannten Mundharmonikaorchester aus Knittlingen, sowie Auftritte bei den Chortagen des Chorverbandes Enz, ein Chorkonzert beim MGV Weißenhorn bei Ulm sowie eine – bisher zweimal verschobene – fünftägige Chorreise nach Hamburg mit Konzerten geplant.

Chorleiter Dippon hat seine Sänger spontan und kurzfristig drei Tage nach der ersten Singstunde in diesem Jahr zu Filmaufnahmen für eine schon länger geplante Musik-DVD in der näheren Umgebung eingeladen. So trafen sich die Akteure etwa auf der Burgruine Löffelstelz in Mühlacker, dem Klosterhof in Maulbronn und der Talaue in Illingen, um die Männer in der Heimatregion ins richtige Bild zu setzen.