760_0900_105258_25_Jahre_Haus_der_Familie_02.jpg
Mächtig begeistert sind die Vorschulkinder des Schwanner Waldkindergarten von ihren Kürbissen. Gemeinsam haben sie sich in den vergangenen Wochen von der Aussaat an um die Pflanzen gekümmert.  Foto: Moritz

Stolze Kinder und große Kürbisse: Feier zum 25-jährigen Bestehen des Hauses der Familie steht bevor

Straubenhardt-Conweiler. Gemeinsam schauen sich die Kinder ihre orangeleuchtenden Ergebnisse im Garten an. Wochenlang haben sie sich um die Kürbisse gekümmert. Sie als Samen zuerst eingepflanzt, später dann bei Wind und Wetter nach ihnen geschaut und sie gegossen. Jetzt warten die Hokkaido-Kürbisse mit ihren großen grünen Blättern auf ihren Einsatz.

Die Vorschulkinder des Schwanner Waldkindergartens haben mit Unterstützung ihrer Erzieher Anja Reder-Stramm und Simon Steinfelder an der Pflanzaktion des Hauses der Familie teilgenommen. Die Einrichtung in der Villa Kling im Straubenhardter Ortsteil Conweiler hatte den Wettbewerb im März im Rahmen ihres 25-jährigen Jubiläums ins Leben gerufen (die PZ berichtete) – mit Erfolg: Insgesamt haben 16 Einrichtungen teilgenommen. „Viele der Kitas haben uns bereits über große Ergebnisse berichtet“, erzählt der Initiator der Aktion, Jens Rüdiger. Er ist Beisitzer im Vorstand der Familienbildung Westlicher Enzkreis. Das Haus der Familie ist ein Baustein dieses Vereins.

Neben dem großen Familientag am Sonntag sollte das Jubiläum auch für die Kinder und Jugendlichen in den drei Trägerkommunen – Straubenhardt, Birkenfeld und Keltern – etwas bieten, so die Idee des Initiators.

Der Höhepunkt des Jubiläumsjahres des Hauses der Familie ist der große Familientag am Sonntag, 22. September, in der Villa Kling, Am Hasenstock 23 in Straubenhardt-Conweiler. Von 11 bis 18 Uhr werden verschiedene Aktionen und Aktivitäten angeboten. Workshops mit Referenten der Kurse des Hauses der Familie, Kunst und Theater, Reiten, ein Streichelzoo mit Ziegen, Eseln und mehr, ein Kunsthandwerkermarkt, eine Kunstausstellung mit Dirk Schiebel Zefferer und Peter Greb, Kürbisschnitzen, Kinderschminken, ein Karussell und vieles mehr bietet der Veranstalter in Kooperation mit zahlreichen Vereinen an. Auch die Preisverleihung des Kürbiswettbewerbs findet an diesem Sonntag statt. Für das leibliche Wohl ist mit einer großen kulinarischen Vielfalt gesorgt.

Mehr über die Kürbisaktion lesen Sie am Samstag, 21. September, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.

Julia Wessinger

Julia Wessinger

Zur Autorenseite