AdobeStock_10499166
Autofahrer haben in den kommenden Wochen das Nachsehen: Gleich zwei wichtige Verbindungen in der Region sind gesperrt. 

Straßensanierungen und Baumfällarbeiten: Hier müssen Autofahrer mit Sperrungen rechnen

Neuenbürg/Ispringen/Neulingen/Pforzheim/Dobel/Straubenhardt. Gleich mehrere Straßen werden in den kommenden Wochen und Monaten in der Region saniert, wie der Kreisverkehrsplatz bei Ispringen sowie die beiden Landesstraßen bei Dobel und Schwann. Zwischen Eyachbrücke und L339 bei der Schwanner Warte sind Grünarbeiten nötig. PZ-news fasst zusammen, wann und wo Verkehrsteilnehmer mit Sperrungen rechnen müssen und wie sie umgeleitet werden.

Halbseitige Sperrung zwischen Ispringen und Göbrichen

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird ab dem 26. August der Kreisverkehrsplatz der Landesstraße 621 und der Kreisstraße 4531 bei Ispringen saniert. Die Arbeiten erfolgen unter halbseitiger Sperrung der L 621, wofür die Zufahrtsäste der K 4531 von Ispringen und Göbrichen kommend voll gesperrt werden. Für die Sanierung des Kreisverkehrs sind rund fünf Wochen Bauzeit veranschlagt.

So werden Sie umgeleitet

Der Verkehr aus Richtung Neulingen-Göbrichen wird während der Sperrung ab dem Kreisverkehrsplatz K 4530/K 4531 über die K 4530 und die B 294 durch Pforzheim auf die L 570 nach Ispringen umgeleitet. Der Gegenverkehr wird über den gleichen Streckenzug umgeleitet.

Der Verkehr aus Richtung Eisingen wird über die L 621 sowie die B 294 durch Pforzheim auf die L 570 nach Ispringen geleitet. Der Gegenverkehr wird über den gleichen Streckenzug umgeleitet. Mit Behinderungen ist zu rechnen.

So viel kosten die Baumaßnahmen

Die Maßnahme umfasst die Erneuerung des gesamten Asphaltaufbaus sowie der Bordsteine und Schutzplanken. Insgesamt werden rund 2.000 Quadratmeter Asphaltdeck-, Binder- und Tragschicht erneuert. Die Kosten der Maßnahme in Höhe von rund 300.000 Euro werden vom Land Baden-Württemberg getragen.

Vollsperrung zwischen Dobel und Schwann

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe werden ab dem 2. September auf den Landesstraßen 339 und 340 zwischen Dobel und Schwann Sanierungsarbeiten durchgeführt. Die Erhaltungsmaßnahme gliedert sich in zwei Abschnitte: der erste Bauabschnitt mit einer Länge von rund drei Kilometern umfasst die Sanierung der freien Strecke zwischen dem Ortsende von Dobel und dem Ortseingang von Dennach. Der zweite Bauabschnitt ist ebenfalls rund drei Kilometer lang und beinhaltet den Abschnitt zwischen dem Ortsende von Dennach und dem Knotenpunkt L 339 / K 4551 an der Schwanner Warte.

So werden Sie umgeleitet - Zubringerbus eingerichtet

Die Landesstraßen müssen für die Arbeiten bis Ende Oktober 2019 voll gesperrt werden. Für beide Bauphasen wird eine überörtliche Umleitung über die L 564 und L 565 (Bad Herrenalb, Marxzell, Straubenhardt) beziehungsweise über die B 294 und L 565 (Höfen an der Enz, Birkenfeld, Straubenhardt) eingerichtet.

In der ersten Bauphase ist Neuenbürg-Dennach nur von Norden kommend über Schwann erreichbar, in der zweiten nur von Süden kommend über Dobel. Der öffentliche Busverkehr wird umgeleitet, Neunbürg-Dennach wird über einen Zubringerbus bedient. Das Regierungspräsidium bittet darum, den Fahrplanaushang an den Haltestellen zu beachten beziehungsweise den geänderten Fahrplan im Internet zu berücksichtigen.

Das kostet die Sanierung

Im Zuge der Erhaltungsmaßnahme werden rund 36.000 Quadratmeter Straßenfläche auf einer Länge von rund sechs Kilometern grundhaft saniert. Die Kosten sind mit 2,2 Millionen Euro veranschlagt und werden vom Land getragen.

Stundenweise Vollsperrung auf der K4552

Wegen Grünpflege- und Baumfällarbeiten ist die Kreisstraße K4552 (die ehemalige K11) auf Gemarkung Neuenbürg zwischen der Eyachbrücke und der Einmündung auf die L339 beim Eyach- und Rotenbachtal von Montag, 26. August, bis Freitag, 30. August jeweils zwischen 8 und 15 Uhr gesperrt.

So werden Sie umgeleitet

Die ausgeschilderte Umleitung führt über den Dreimarkstein zwischen Dobel und Neuenbürg-Dennach. Von der Eyachbrücke geht es die L340 bergauf in Richtung Dobel und dann bei der Kreuzung mit der L339 weiter in Richtung Neuenbürg-Dennach und weiter gen Schwanner Warte.