nach oben
Blick vom Büchenbronner Aussichtsturm: Windkraftanlage Nummer 10 (links) steht von außen betrachtet mit fast 200 Metern Höhe baufertig da, doch auch weitere sechs Pendants sind schon gut zu sehen. Im Vordergrund der Wasserturm in Waldrennach.
Blick vom Büchenbronner Aussichtsturm: Windkraftanlage Nummer 10 (links) steht von außen betrachtet mit fast 200 Metern Höhe baufertig da, doch auch weitere sechs Pendants sind schon gut zu sehen. Im Vordergrund der Wasserturm in Waldrennach.
24.11.2017

Straubenhardter Windpark: Himmelsstürmer auf halber Höhe

Straubenhardt. Langsam aber sicher nimmt der umstrittene Windpark in Straubenhardt Gestalt an: Sieben der insgesamt elf geplanten Windkraftanlagen ragen derzeit schon über die Baumwipfel – teils baufertig, teils fehlen den Stahlkolossen noch die Rotorblätter oder die Türme sind noch nicht auf ihre ursprüngliche Höhe angewachsen.

Noch in diesem Jahr sollen drei Anlagen ans Netz gehen. Und wann könnte der Rest Strom liefern? Der aktuelle Baustand des Windparks im Überblick, um dessen Inbetriebnahme derzeit vor dem Verwaltungsgerichtshof gerungen wird. Die Windkraftanlage Nummer 10 ist die erste, die seit vergangener Woche von außen betrachtet baufertig dasteht. Die Rotorblätter sollen sich ab der Woche vor Weihnachten drehen und Strom liefern.

Eine Karte zum Thema und den ganzen Text finden Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.