nach oben
Symbolfoto: dpa
Symbolfoto: dpa
13.02.2018

Straubenhardter sollen neuen Jugendgemeinderat wählen - zu wenig Bewerber

Straubenhardt. Neun Sitze gilt es, im Jugendgemeinderat (JGR) Straubenhardt zu besetzen – problematisch ist, dass sich bislang erst sieben Kandidaten gefunden haben. Bis einschließlich Sonntag haben Jugendliche noch Zeit, sich zur Wahl aufstellen zu lassen.

Eigentlich hätte die Erneuerung des Gremiums bereits im November vergangenen Jahres stattfinden sollen – damals musste die Abstimmung jedoch verschoben werden, da nur vier Straubenhardter kandidieren wollten (die PZ berichtete). Am Montag findet eine Wahlausschuss-Sitzung statt. Dann muss entschieden werden, wie es weiter geht.

Noch haben Jugendliche die Chance, sich zu bewerben: Wählbar ist, wer am 23. März zwischen 13 und 19 Jahre alt ist und seinen Hauptwohnsitz in Straubenhardt hat. Bewerbungen sind bis Sonntag, 18. Februar, in den Rathäusern Conweiler, Feldrennach, Schwann oder in den Wilhelm-Ganzhorn-Schulen schriftlich einzureichen oder können per Mail an jugendgemeinderat@straubenhardt.de geschickt werden. Mehr Informationen gibt es auf www.straubenhardt.de

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.