nach oben
21.03.2013

Streit über Unfallhergang

Schömberg. Im Streit liegen zwei Frauen wegen eines Auffahrunfalls in Schömberg. Am Mittwoch um 16.25 Uhr sind dort ein VW-Bus und ein Skoda in der Lindenstraße zusammengekracht.

Die Fahrerin des VW-Bus fuhr auf der Straße voraus und musste verkehrsbedingt bremsen. Der Skoda hinter ihr bremste ebenso. Wie es dann zum Zusammenstoß kam, ist unklar: Die Fahrerin des VW-Busses behauptet, der Skoda sei ihr von hinten aufgefahren. Dagegen stellt die Skoda Fahrerin ihre Aussage, dass der VW-Bus rückwärts in sie gefahren wäre.

Der Sachschaden des Unfalls beläuft sich auf 1.000 Euro. Die Polizei Schömberg bittet um Hinweise zu dem Unfall unter (07084) 928939-11