nach oben
Wildwuchs auf steinigem Untergrund: So sieht der Kreisel an der Alten Pforzheimer Straße/Regelbaumstraße derzeit noch aus. Aber das soll sich ändern. Foto: Seibel
Wildwuchs auf steinigem Untergrund: So sieht der Kreisel an der Alten Pforzheimer Straße/Regelbaumstraße derzeit noch aus. Aber das soll sich ändern. Foto: Seibel
09.12.2015

Streit um Birkenfelder Kreisel: Für Gestaltung reicht das Geld nicht

Birkenfeld. Für die einen ist er das „Tor zu Birkenfeld“, für die anderen „einfach nur ein Kreisel“ – der neue Kreisverkehr im Bereich Regelbaumstraße/Alte Pforzheimer Straße. Um dessen Gestaltung wird nun gestritten.

Ursprünglich stellte der Birkenfelder Gemeinderat 50 000 Euro bereit. Ein Gestaltungswettbewerb wurde ausgeschrieben. Bei einem Vor-Ort-Termin mit den vier beteiligten Landschafts- und Gartenbauunternehmen hat sich laut Bürgermeister Martin Steiner aber gezeigt: Das Geld reicht nicht. Rund 90 000 Euro seinen nötig. Das sorgte für Kritik im Gemeinderat.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs..