nach oben
Das Foto zeigt das Technisches Gymnasium Pforzheim während dem IT-Unterricht mit Fachlehrer Volkmar Echardt (zweiter von links).
Schüler beim IT-Unterricht im Technischen Gymnasium Pforzheim © Ketterl
25.11.2010

Streit um berufliches Gymnasium in Mühlacker geht weiter

PFORZHEIM/ENZKREIS. Die Auseinandersetzung zwischen der Stadt Pforzheim und dem Enzkreis wegen der Ansiedlung eines technischen Gymnasiums in Mühlacker geht in eine weitere Runde. In einem persönlichen Schreiben an Pforzheims Oberbürgermeister Gert Hager vermeidet Landrat Karl Röckinger zwar jede persönliche Spitze. Allerdings weist er den Vorwurf eines Alleingangs deutlich zurück.

Schließlich sei ihm von Seiten der Stadt im April 2010 erklärt worden, dass die Stadt derzeit kein Interesse daran habe, gemeinsam mit dem Enzkreis ein Konzept für die berufliche Bildung in der Zukunft zu erarbeiten. Röckinger betont auch, dass in der Region dringend Kapazitäten für berufliche Gymnasien gebraucht würden.

Leserkommentare (0)