Drogen+alk-am-steuer1
 Foto: Symbolbild 

Suff-Fahrt endet im Garten einer Baumschule: 26-Jähriger verunglückt bei Grunbach

Hätte er doch lieber ein Taxi genommen: Ein 26-Jähriger hat sich am Sonntagmorgen völlig betrunken hinters Steuer gesetzt und anschließend zwischen Büchenbronn und Engelsbrand einen Unfall gebaut. Seine Suff-Fahrt endete gegen 5.15 Uhr im Garten einer Baumschule bei Grunbach.

Weil er vermutlich zu schnell unterwegs gewesen war, kam er von Fahrbahn ab, überfuhr eine Verkehrsinsel und landete schließlich in der Bepflanzung. Die Polizei ließ den jungen Mann pusten – der Test zeigte mehr als 1,8 Promille an, so dass der 26-Jährige eine Blutprobe und in der Folge seinen Führerschein abgeben musste. Der Sachschaden wird mit rund 15.000 Euro beziffert.