nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
14.12.2015

Suff-Fahrt endet auf Heck von Golf

Karlsruhe. Mit 2,56 Promille im Blut fährt es sich nicht mehr so gut. Ein gutes Beispiel dafür ist ein Fall aus Berghausen. Dort ist ein 34-Jähriger am Samstag mit eben diesem Promillegehalt auf einen bei einer roten Ampel wartenden Golf einfach aufgefahren.

Laut Polizei war der Opelfahrer in der Berghausener Wöschbacher Straße zu schnell in dem dortigen Baustellenbereich unterwegs gewesen. Dabei war er gegen 18 Uhr auf einen bei Rot wartenden Golf aufgefahren. Während der 77-Jährige unverletzt blieb, zog sich der stark angetrunkene Opelfahrer eine leichte Platzwunde am Kopf zu. Er war nicht angeschnallt gewesen und war mit dem Kopf gegen die Frontscheibe geprallt.

Laut Polizei mussten beide Fahrzeuge abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 6000 Euro. Dem 34-Jährigen wurde nach der Blutprobe der Führerschein entzogen. pol