760_0900_136113_DSC04552.jpg
Eine Stammkundin der ersten Stunde in „Siegfried‘s rollendem Supermarkt“ ist Annelore Müller aus Mühlhausen. Sie wird quasi vor ihrer Haustür bedient.  Foto: Moritz 

Supermarkt auf Rädern: Neuer Betreiber für fahrenden Tante-Emma-Laden in Mühlhausen gesucht

Enzkreis/Mühlacker-Mühlhausen. Wenn am Dienstag- und Freitagvormittag im idyllischen Mühlacker Teilort Mühlhausen ein schriller Klingelton durch die Gassen dröhnt, dann wissen die meisten Einwohner, was die Stunde geschlagen hat. Denn „Siegfried‘s rollender Supermarkt“ macht im Dorf mal wieder Station. Ungemein wichtig ist das vor allem für die älteren Einwohner von Mühlhausen, die außer dem im Jahr 2018 eingerichteten Bürgerladen (Alte Schreinerei) in der Zwerchstraße keine Möglichkeit haben, im Dorf etwas einzukaufen. „Ich habe keinen Führerschein und wenn mein Mann keine Zeit hat, kaufe ich gerne in Siegfrieds rollendem Supermarkt ein“, sagt die 77-jährige Sabine Flohr. Das Angebot sei vielfältig, günstig und der Einkauf für sie äußerst praktikabel. Doch wie lange der fahrende „Tante-Emma-Laden“ noch seine vier Stationen in Mühlhausen ansteuern wird, ist ungewiss.

Wenn am Dienstag- und Freitagvormittag im idyllischen Mühlacker Teilort Mühlhausen ein schriller Klingelton durch die Gassen dröhnt, dann wissen die meisten Einwohner, was die Stunde geschlagen hat. Denn „Siegfried‘s

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?