760_0900_148473_.jpg
Noch zwei Prozesstage sind wegen der Baseballschläger-Attacke auf einen 45-Jährigen vor der Schwurgerichtskammer des Karlsruher Landgerichts angesetzt.   Foto: Hepfer

Tathergang wirft Fragen auf: 27-Jähriger aus dem östlichen Enzkreis steht wegen versuchten Totschlags in Karlsruhe vor Gericht

Enzkreis/Karlsruhe. Es geht um angestaute Wut, Drohanrufe auf dem Handy und einen vermeintlichen Angriff mit dem Baseballschläger – deswegen muss sich seit Montag ein 27-jähriger Mann aus dem östlichen Enzkreis mit türkischen Wurzeln vor dem Landgericht in Karlsruhe wegen versuchten Totschlags verantworten. Bereits vor rund einem Jahr war der 27-Jährige wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 30. Mai 2021 zu nächtlicher Stunde gegen 1 Uhr einen 45-jährigen Mann, ebenfalls türkischer Herkunft, auf dem Parkplatz einer Freizeiteinrichtung mit einem

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?